Logo Homepage 2014 blau

DSF-Unterstützer

DSD Rohrtechnik Delitzsch
Sportstudio Schweiger
Stadtwerke Delitzsch
Wohnungsgesellschaft Delitzsch
Postbank Immobilien
Sparkasse Leipzig

Mit den in Leipzig ausgetragenen Bezirksmeisterschaften hatten 12 Delitzscher Judokas der jüngsten Altersklasse einen der wichtigsten Wettkampfhöhepunkte des Jahres zu bestreiten. Herausragende Leistungen zeigten neben Goldmedaillengewinner Chris Lammers (-22kg), der sich vor allem mit Schulterwürfen gut in Szene setzte, bei den Jungen Arved Thies, Jonas Stickel und Philipp Kromarek. Die drei teilnehmenden Sportfüchsinnen Patricia Hähnel, Sina Lammers und Lia Shanelle Murrack konnten mit durchweg sehr guten Wettkampfleistungen alle einen Medaillenplatz erkämpfen. Arved Thies konnte in dr Gewihtsklasse bis 28kg seinen ersten Kontrahenten mit Beinhakelwurf besiegen und gewann in seiner zweiten Begegnung mit sehenswertem Mitfallwurf. Danach musste er sich zwar nach anfänglicher Führung dem späteren Goldmedaillengewinner geschlagen geben, siegte aber im Kampf um Bronze souverän mit Haltegriff. Philipp Kromarek (+43kg) gewann seine erste Begegnung gegen den JCL-Kämpfer van Liemen gleichfalls mit einer diesmal links ausgeführten wunderschönen Beinhkeltechnik und sicherte sich nach einer Niederlage gegen den Schildauer Goldammer die Bronzemedaille, als er den Leipziger Zoltan Badi mit ebenfalls links gezogenen Hüftwurf auf die Matte knallte. Jonas Stickel führte seine Kämpfe konzentrierter als sonst, gewann zunächst mit Hüftwurf gegen den Döbelner Bormann lieferte trotz Niederlage einen ganz starken Kampf gegen JCL-Kämpfer Alexander Grau und holte sich gegen Eric Liebus (Motor Gohlis Nord Leipig) den dritten Platz vorzeitig mit schöner Beinhakeltechnik. Unbedingt zu erwähnen sind die gut geführten Kämpfe der Sportfüchse Sebastian Rnneberger (-31kg) und Danielo Läuter (-34kg), die zwar beide keine Platzierung erreichten, jedoch mit guten Hüft- und Beinwürfen je eine Begegnung für sich entschieden. Bei den Mädchen erlebten die mitgereisten Elten eine hervorragend kämpfende Patricia Hähnel (-36kg), die ihre rechts ausgeführten Hüftwürfe gut einsetzte, den Kampf um die Finalteilnahme nur durch eine kleine Unachtsamkeit verlor und Bronze erkämpfte. Die Zweitplatzierten Sina Lammers (-28kg) und Lia Murrack (-30kg) gewannen zwei ihrer Begegnungen mit konsequent rechts bzw. links durchgezogenen Hüftwürfen, wobei Lia auch gegen Yasmin Odenhold von den Leipzige Löwen einen hervorragenden Kampf ablieferte in welchem sie eine Führung der Leipzigerin aufholte und sich sogar aus einem Haltegriff befreien konnte. Schade, dass hier das Kampfergebnis nur aufgrund der etwas ungenauen Bewertung dieser Festhalte zugunsten der Leipzigerin ausfiel.

Einloggen

Zugang zum internen Bereich der Delitzscher Sportfüchse. Registrierung erforderlich. Für neue User bitte das Kontaktformular nutzen.

Adressen

Delitzscher Sportfüchse e.V.

Anschrift des Vereins:

Wiesenbreite 8  

04509 Delitzsch

 

Anschrift der Judohalle:

Rathenaustraße 35

alte Turnhalle Grundschule Ost

04509 Delitzsch