Logo Homepage 2014 blau

DSF-Unterstützer

DSD Rohrtechnik Delitzsch
Sportstudio Schweiger
Stadtwerke Delitzsch
Wohnungsgesellschaft Delitzsch
Postbank Immobilien
Sparkasse Leipzig

Mit neun Gold-, acht Silber- und acht Bronzemedaillen konnten 34 Kämpfer und Kämpferinnen der Delitzscher Sportfüchse beim 9. Gräfenhainicher Judoturnier zum Schuljahresabschluss hinter dem PSV Wittenberg den Pokal für einen hervorragenden zweiten Platz in der Vereinswertung erkämpfen.

Zur guten Bilanz trugen auch die Anfänger der U8 (Jhg. 1998/99) bei. Hier erkämpften sich Danielo Läuter (-22kg) einen dritten und Chris Lammers (-18kg) mit Haltegriff einen ersten Platz. Seine Schwester Sina war mehrfach mit O-Soto-Otoshi (Beinhakeltechnik) erfolgreich und belegte in de Altersklasse U11 (-24kg), Jhg. 1995 bis 1997) Platz drei.Die herausragendsten Kämpfe in dieser Altersklasse lieferten Hans Foede (-38kg) und Anja Eschenbacher (-30kg). Beide konnten in konzentriert geführten Kämpfen mit Vielseitigkeit und sehenswerten Wurftechniken überzeugen und erkämpften sich souverän die Goldmedaille. Andy Hausen wurde Dritter.Bei den Bungen der U14 überzeugte vor allem Maximilian Vesser (-40kg), der mit gut ausgeführten Rückwärtstechniken und Schulterwürfen vor seinen Vereinskameraden Felix Schaaf (2. Platz) und Sebastian Schlaffer (3. Platz) Erster wurde.

Sehr gut agierte hier auch Marcel Hesse (38kg),der sich mit einer schönen  Beinwurf-Haltegriff-Kombination Platz drei sicherte.Auf die Routiniers dieses Altersbereichs, Csaba Lohde (-55kg) und Dominic Brauer (-50kg), war wieder einmal Verlass. Sie holten Silber und Gold, wobei Csaba mit sehenswerten Kontertechniken erfolgreich war. Dritte Plätze steuerten Danny Hausen (-50kg) und Felix Heydick (-46kg) bei.Bei den U14-Mädchen siegte im Finale der Gewichtsklasse -36kg Julia Schröter über ihre Mitstreiterin Claudia Müller, nachdem sich beide vor allem mit gut ausgeführten Innenschenkelwürfen souverän gegen ihre restlichen Kontrahentinnen durchgesetzt hatten.Außerdem belegte Berenice Murrack (-63kg) Platz eins und Lisa Schneider (-44kg) holte Silber.

In der U17 (Jhg. 1989 -1991) wurde Benjamin Schöne (-60kg) mit Beinfasser- und gut ausgeführten Würgetechniken Erster. Schade, dass in dieser Gewichtsklasse der hervorragend eingestellte und mit Bilderbuch-O-Uchi-Gari (große Außensichel) zweimal erfolgreiche Oscar Höppner  aufgrund eines Fehlers in der Listenführung auf seine sichere Medaille verzichten musste, obwohl er die beste Leistung der Delitzscher in dieser Altersklasse erbrachte.

Marco Naumann (-66kg) konnte mit guten Ansätzen seiner links ausgeführten Eindrehtechniken überzeugen und belegte Platz drei. Zweite Plätze erkämpften sich Paul Friedrich (+90kg) und Alexander Rabe (-55kg). Die drei U17-Mädchen, Anne Wolf (-57kg, Platz 1), Nadja Sebastian (-57kg, Platz 2) und Laura Höppner (-48kg, Platz 2) schnitten hervorragend ab, wobei Laura Höppner vor allem am Boden Bissigkeit bewies und mit Würgetechnik siegte.T.E.

Abs.: T. Ebelt,

 

19.06.2005 21.30 Uhr

Einloggen

Zugang zum internen Bereich der Delitzscher Sportfüchse. Registrierung erforderlich. Für neue User bitte das Kontaktformular nutzen.

Adressen

Delitzscher Sportfüchse e.V.

Anschrift des Vereins:

Wiesenbreite 8  

04509 Delitzsch

 

Anschrift der Judohalle:

Rathenaustraße 35

alte Turnhalle Grundschule Ost

04509 Delitzsch

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.