Logo Homepage 2014 blau

DSF-Unterstützer

DSD Rohrtechnik Delitzsch
Sportstudio Schweiger
Stadtwerke Delitzsch
Wohnungsgesellschaft Delitzsch
Postbank Immobilien
Sparkasse Leipzig

in der Vorweihnachtszeit ging es in diesem Jahr ins Sächsische Bautzen. Nach einer seeeeehr langen Anreise, kamen dann doch noch alle in der Jugendherberge im Zentrum der sorbischen Stadt an. Schnell noch das Abendbrot geschnappt, ging es dann schon für die meisten zügig ins Bett, denn am Samstag musste 7.30 Uhr gefrühstückt werden.

dsc 6390

Einige Mitreisende hatten in der intensiven Diskussion am Abend ein paar kubanische Landwein zu viel getrunken, so dass sie das Frühstück leider nicht erlebten. Aber die Vorhänge waren ordnungsgemäß in der Nacht zugezogen worden! Zum nun mehr 15. Mal hatte der JSV Rammenau 1985 nach Bischofswerda eingeladen. Das Turnier war mit ca. 250 Judoka sehr gut besetzt. Mit 26 Kämpfern hatten die Delitzscher Judoka eine starke Truppe in Schiebock aufgeboten. Es waren 26 Vereine, am Start u.a. auch aus dem hohen Norden der Republik, aus Grimmen und auch aus der tschechischen Most.

Der Wettkampf war der letzte Vergleich für die Judoka und damit der Abschluss eines erfolgreichen Jahres 2015. Matthias Grönert hatte am Samstag einen sehr guten Tag. Er konnte seine ersten ersten beiden Kämpfe klar für sich entscheiden, im Finale unterlag er aber knapp. Die erste Silbermedaille in seiner Karriere war Belohnung genug für ihn, Gratulation zu diesem Erfolg!

Tom Schmitt machte im ersten Kampf kurzen Prozess mit einem Fußwurf und hatte im zweiten Fight mit einer Festhalte das bessere Ende für sich. Im dritten Vergleich konnte Tom sich noch durch eine Festhalte behaupten, aber im Finale reichte es dann nicht ganz zum Erfolg. Ein guter 2.Platz sind Zeugnis für die gute Leistung.

Erwin Teresniak hatte einen guten Tag erwischt. Die ersten 3 Kämpfe konnte er vorzeitig für dich entscheiden. Leider fehlte im Finale gegen seinen Kontrahenten aus dem tschechischen Most die Kraft, er verlor durch Festhalte, der 2 Platz ist aber ein großer Erfolg für den jungen Judoka. Bei den großen Judoka der U18 waren die Delitzscher gleich mit 3 Kämpfern in der Gewichtsklasse bis 60kg angetreten. Am Ende konnte sich Tom Sopper durchsetzen, aber Niklas Becher machte es im abschließenden Finale nicht leicht. Er kämpfte wie ein Löwe, musste sich Tom aber geschlagen geben. Lucas Friede komplettierte die gute Leistung mit einem guten 3.Platz, er musste sich nur seinem Vereinskameraden Tom geschlagen geben. Luise Friede hatte einen vollen Wochenendkalender, schließlich startete sie am Samstag und Sonntag doppelt. Lucas Becher hatte es in seinem Kampf, den er bestritten hatte, seinem Bruder gleichtun wollen. Er zeigte alles, aber musste sich seinem Kontrahenten aus Dresden durch eine Festhalte geschlagen geben.

In der U18 am Samstag konnte sie alle 3 Kämpfe für sich entscheiden. Im letzten Kampf gegen die starke Grimmenerin Nadine Voigt musste sie alle Register ziehen, um sich schließlich mit einer Festhalte durchzusetzen. Am Sonntag konnte sie einen weiteren 1.Platz feiern. Den ersten Kampf konnte sie mit Festhalte für sich entscheiden, der zweite wurde kampflos gewonnen. Im letzten Kampf des Wochenendes wurde Jessica Jesske aus Grimmen O-Soto-Gari vorzeitig bezwungen. Der Abend wurde dann noch genutzt, um sich den Bautzner Weihnachtsmarkt anzusehen, mit mehr als 600 Jahren ist er einer der ältesten in Deutschland. Am Kornmarkt wurde dann mal eine kleine Glühweinverkostung vollzogen. Am Ende setzte sich der Winzerglühwein vom Schloss Wackerbarth klar bei allen als Sieger des Tages durch. Mit einer abschließenden Fachdiskussion bei kubanischem Landwein klang dann der Abend aus. Leider hatten so manche auf ihren Zimmern in der Nacht einige Dezibel zu ertragen, die auf Grund eines in der Nähe befindlichen Sägewerkes erzeugt worden sind. Entsprechend zerknirscht erschien man am reich gedeckten Frühstückstisch.

Altersklasse U9 Altersklasse: Alexander Klemm, Till Schmidt -34kg

Altersklasse U11 : Luca Wehling +46kg, 3.Platz Eric Roeder, Matthias Grönert -37kg 2.Platz ,Georg Haberland-40kg 3.Platz Sebastian Beck -22kg David Höppner 2.Platz, Bill Schweiger, Erwin Teresniak 2.Platz -30kg

Altersklasse U 13: Tom Schmidt -50kg 2.Platz, Leonie Wittwer -30kg 1.Platz

Altersklasse U18 Lucas Friede -60kg 3.Platz Niklas Becher -60kg 2.Platz, Lucas Becher -50kg 2.Platz, Tom Sopper 1.Platz -60kg Sebastian Wogschin -55kg Daniel Höppner -73kg 3.Platz Alexander Sommerkorn -50kg 1.Platz AK

Altersklasse U 15: Jeremie Krulich -43kg 2.Platz, Max Schubert -55kg, Luise Friede -57kg 1.Platz  

Einloggen

Zugang zum internen Bereich der Delitzscher Sportfüchse. Registrierung erforderlich. Für neue User bitte das Kontaktformular nutzen.

Adressen

Delitzscher Sportfüchse e.V.

Anschrift des Vereins:

Wiesenbreite 8  

04509 Delitzsch

 

Anschrift der Judohalle:

Rathenaustraße 35

alte Turnhalle Grundschule Ost

04509 Delitzsch