Logo Homepage 2014 blau

DSF-Unterstützer

DSD Rohrtechnik Delitzsch
Sportstudio Schweiger
Stadtwerke Delitzsch
Wohnungsgesellschaft Delitzsch
Postbank Immobilien
Sparkasse Leipzig
An dieser Stelle möchten wir im Namen des Vereins allen Vereinsmitgliedern, Trainern und Familienangehörigen ein frohes und besinnliches Fest sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr wünschen.
Die Weihnachtsfeier war am 22.Dezember ein voller Erfolg und sobald Zeit ist, versuche ich ein paar Bilder ins Netz einzustellen.
Für die Delitzscher Sportfüchse war das 17. Scharzenberger Adventsturnier ein erfolgreicher Abschluss des Wettkampfjahres. Als Mannschaftsturnier über mehrere Alters- und Ge-wichtsklassen ausgeführt konnten die Delitzscher wieder einmal Geschlossenheit demonstrieren. Unsere Mädchenmannschaft musste gleich in der ersten Begegnung gegen die starken Werdauer antreten. Da die Gewichtsklassen (GK)-40 und -44kg von uns nicht besetzt werden konnten, gingen gleich 2 Punkte an die voll be-setzte gegnerische Mannschaft. Mit Elisabeth Kuhla (-33 kg), die an diesem Tag alle Begegnungen gewann, holten wir im Auftaktkampf gleich einen Punktsieg. Auch das Unentschieden von Ann-Katrin Vesser (-36 kg), die eigentlich in der GK -33 kg heimisch ist und an diesem Tag großen Kampfgeist bewies, kam anfänglich noch Siegeshoffnung auf. Allerdings folgten gleich die kampflose Punktabgabe durch Nichtbesetzung sowie weitere Niederlagen in den Gewichtsklassen -48, -52 und -57 kg. Die Schlappe von 5 zu 1 Kampfpunkten konnte auch Claudia Damaris Müller (-63 kg) nicht mehr beheben. Mit der Niederlage, 5 zu 2, war auch die Titelverteidigung weit entfernt. Trotz Handicap der Unterbesetzung konnten wir ge-gen die Mannschaften TV Schönwald, JC Annaberg, KG Markneukirchen / Oelsnitz sowie gegen die Gastgeber erfolgreich punkten. Mit Teamgeist holte die Mädchenmannschaft, in der außerdem Susanne Kollenda (-48 kg), Maria Theißig (-52 kg), Luisa-Sophie Lützkendorf (-57 kg) sowie Luise Friede (- 33 kg) kämpften einen guten 3. Platz. Besser lief die Titelverteidigung der männlichen Jugendmannschaft. Spannend war hier vor allem der Auftaktkampf gegen die Gastgeber JC Antonsthal / Schwarzenberg. Alexander Sommerkorn (-29 kg) gab den Punkt ab und Kevin Müller (-32 kg) glich mit wunderbarer Wurftechnik aus. Danach in der GK -35 und 38 kg ein Punkteverlust. Erst Felix Büttner (-42 kg) leitet mit seinem Sieg die Wende ein. Es folgte eine Niederlage in der GK bis 46 kg, doch danach souveräne Siege durch Jonas Stickel (-50kg), Maximilian Vesser (-55 kg), Hans Foede (-60 kg) und Felix Schaaf (-66 kg). 6:4 sollte am Ende das Ergebnis lauten. Gegen den JC Annnaberg lief es dann noch besser. Hier konnte Alexander ein gutes Unentschieden erarbeiten. Zu den vorigen Siegern gesellten sich jetzt auch Niclas Zimbelmann (-32 kg) mit einem Festhaltesieg, Lucas Friede (-35 kg), der mit einen lupenreinem Ko-Soto-Gake ge-wann, sowie Maximilian Konratzki (-46 kg). Das Ergebnis 7:2 löste nun vollständig alle An-spannungen. Gegen die Mannschaften aus Schönwald und Schöneck holten nun auch noch Tim Kläring (-35 kg) und Daniel Höppner (-38 kg) wichtige Siege. Maximilian Konratzki konnte einen wunderschönen Uchi Mata anbringen, Jonas überraschte mit einem cleveren Kampf gegen einen älteren Blaugurt und Maximilian Vesser konnte als Sportschüler mit so mancher Technik für Aufregung sorgen. Die Jungen blieben ungeschlagen, damit war die Titelverteidigung perfekt. Die Organisatoren hatten das Turnier gut im Griff. Ein rechtzeitiges Ende brachte noch genügend Zeit für den Schwarzenberger Weihnachtsmarkt mit Bergparade. Der anschließende Aufenthalt in der Jugendherberge Johanngeorgenstadt rundete das Wochenende ab. Sichtung JVS Am gleichen Sonnabend waren die Delitzscher Judoka auch bei einer Sichtungsveranstaltung des Judoverbandes Sachsen erfolgreich. Gut vorbereitet konnte Patricia Hähnel mit ihrer Technik- und Athletikpräsentation einen sehr guten 2. Platz erzielen. Außerdem holten in weiteren Altersklassen die Sportfüchse Tanja Elisa Müller und Chris Lammers einen 3. bzw. 6. Platz. A.B.
Zurück vom Erzgebirge habe ich mal ein paar Scnappschüsse, die mir freundlicherweise zur Verfügung gestellt wurden zusammengestellt. Vielen Dank noch einmal an alle Beteiligten Sportler, Eltern und Trainer für das schöne Wochenende. Die Bilder findet ihr hier>>>>
Alle Jahre wieder treffen sich die jüngeren Judoka in Taucha zum beliebten und inzwischen auch traditionellen Nikolausturnier, bei dem am letzten Sonntag die Delitzscher Sportfüchse in den Altersklassen U9, U11 und U13 mit 24 Kämpfern vertreten waren. Sie erkämpften acht Gold-, sieben Silber- und vier Bronzemedaillen. Chris Lammers und Kevin Müller setzten sich unangefochten mit je vier Punktsiegen für vielseitige Techniken gegen alle Kontrahenten durch, ebenso bei den Mädchen Laura Humplott, die besonders am Boden dominierte und Tania Müller die dreimal mit O-Soto-Otoshi und Haltegriff punktete. Besondere Beachtung in der U9 verdienen die Leistungen des sehr talentierten Clemens Girndt, der alle vier Kämpfe siegreich gestaltete und dabei zweimal mit Schulterwurf punktete, sowie Natalie Müller, die mit O-Soto Otoshi und Haltegriff erfolgreich war. Bei der U13 setzte sich Lucas Friede zweimal mit Tomoe-Nage (Rückwärtsfallwurf) und Haltegriff durch. Danilo Läuter siegte mit Hüftwurf und Haltegriffen. Übersicht: U9 – Clemens Girndt (-25kg) 1. Platz, Rico Lorenz (-27kg) 2. Platz, Jonas Vogt (-29kg) 3. Platz, Natalia Yaoska Müller (-24kg) 2. Platz. U11 – Lucas Becher (-23kg) 1. Platz, Alexander Sommerkorn (-25kg) 1. Platz, Chris lammers (-28kg) 1. Platz, David Meyer (-28kg) 3. Platz, Kevin Müller (-31kg) 1. Platz, Jenni Lauber (-22kg) 1. Platz, Luise Friede (-30 kg) 2. Platz, Lisa Marie Wipper (-31kg) 3. Platz, Tania Elisa Müller (-33kg) 1. Platz, Ann-Kathrin Vesser (-33kg) 2. Platz, U13 – Lucas Friede (-34kg) 2. Platz, Danielo Läuter (+46kg) 2.Platz, Maximilian Skowron (+46kg) 3. Platz, Patricia Hähnel (-44kg) 2. Platz, Sarah Lorenz (-44kg) 3. Platz, Laura Humplott (+44kg) 1. Platz. R. Trensch
BEM U11 Am vergangenen Wochenende wurden in Leipzig die BEM der U11 ausgetragen. Dabei haben auch 12 Delitzscher um die begehrten Medaillen mitgekämpft. Jedoch war dieses Ziel in weiter Ferne, da die Gewichtsklassen (GK) mit bis zu 35 Teilneh-mern besetzt waren. In der GK -28 kg männlich gingen gleich 3 Loberstädter an den Start, wobei Chris Lammers mit gut ausgeführten Hüft- und Fußtechniken bis ins Fi-nale marschierte und sich dort nur den 1.Platzierten unterlegen musste. Außerdem kämpfte in dieser, mit 27 Startern beteiligten GK, Sebastian Wogschin, der 4 Kämpfe mit lupenreinen O-goshi (Hüftwurf) bzw O-soto-gari (Rückwärtstechnik) gewann. Er belegte den 7. Platz. Auch Alexander Sommerkorn konnte hier einen Kampf mit Schulterwurf gewinnen, jedoch unterlag er dann seinen stärkeren Konkurrenten. Des Weiteren hat Jannis Oehlert -43kg einen guten 3. Platz erkämpft. Er konnte seine Gegner mit Hüft-und Fußwürfen bezwingen. Niclas Zimbelmann -31 kg besiegte als Judoneuling gleich zwei Gegner mit wunderschönen O-soto-gari, musste sich dann aber den erfahreneren Judokas geschlagen geben. Des Weiteren kämpften für die Delitzscher Sportfüchse Tim Kläring -37 kg und Denis Önal, sowie Colin Trodler im Schwergewicht +43 kg. Sie mussten sich jedoch zum Teil schon in der Vorrunde ge-schlagen geben. In der U11 weiblich konnten vor allem Elisabeth Kuhla -28kg (2.Platz) und Tania-Elisa Müller -33kg (1.Platz) überzeugen. Sie siegten jeweils mit Festhalten und gut ausgeführten Hüft-bzw. Kontertechniken vorzeitig. Ann Kathrin Vesser konnte in derselben GK -33kg mit O-goshi einen starken 3. Platz erkämpfen. Lena Wittwer ebenfalls -33kg verlor zwar ihre beiden Kämpfe, konnte aber ihre Fassart und Tech-nikansätze verbessern. Abschließend lässt sich sagen, dass die Delitzscher durch ihre guten Trainingsleis-tungen bestechen und sich somit Medaillen sichern konnten. D.B. Eingestellt von Andreas Brauer um 15:25 0 Kommentare

21 November 2009 Hallo zusammen! Wie man sieht hat sich am Layout unserer Internetpräsenz etwas geändert. Ich denke mit den Farben der Stadt Delitzsch können wir uns besser indentifizieren. Ich habe auch einen Kalender >>>>in die Seite integriert, wao aktuelle Termine eingetragen werden können. Ich hoffe, ihr macht rege Gebrauch davon. Nun, für Kritik oder Anregungen stehe ich gern zur Verfügung. Viele Grüße Peter Eingestellt von Sportfuchs

10 Delitzscher Sportfüchse der Altersklassen U14 und U17 kämpften am letzten Wochenende zum 3. Jahresabschlussturnier des JC Crimmitschau um die begehrte Trophäe. Bei den U14-jährigen dominierten Felix Büttner (-43 kg) und Maria Theißig (-48 kg). Während Felix mit Schulterwürfen seine Gegner besiegte, punktete Maria mit Hüftwürfen und Hebeltechniken. Beide sicherten sich damit erste Plätze. Jonas Stickel (-50 kg) konnte gleich 3mal als Sieger von der Matte gehen. Er setze besonders im Standkampf die gelernten Techniken um und überzeugte mit Rückwärtsopferwürfen. Im Finalkampf unterlag er nur knapp und erreichte mit einer guten Leistung den 2. Platz. Florian Herber (-46 kg) und Luisa Sophie Lützkendorf (-57 kg) holten ebenfalls Rang 2. Florian konnte besonders im Bodenkampf energisch seine Haltegriffe durchsetzen und Luisa punktete besonders mit O-uchi-gari (große Innensichel). Patricia Hähnel (-44 kg) rundete das gute Ergebnis mit einem 3. Platz ab. In der Altersklasse U17 (-60 kg) machten die Delitzscher Felix Schaaf und Dominic Brauer, wobei Dominic die Nase vorn hatte, die ersten Plätze unter sich aus. Marina Eschenbacher (-57 kg) konnte mit Hüftwürfen und anschließenden Haltegrifftechniken einen weiteren 1. Platz auf das Konto der Delitzscher holen. Claudia Damaris Müller (-63 kg) unterlag nur im Finalkampf, bis dahin konnte sie besonders mit Bodentechniken trumpfen. Die 10 Platzierungen brachten zum Schluss noch den 1. Platz in der Mannschaftswertung vor der Mannschaft des Gastgebers und den Judoka aus Werdau und Eilenburg.

A.B.
Eingestellt von Andreas Brauer um 15:29 0 Kommentare

Einloggen

Zugang zum internen Bereich der Delitzscher Sportfüchse. Registrierung erforderlich. Für neue User bitte das Kontaktformular nutzen.

Adressen

Delitzscher Sportfüchse e.V.

Anschrift des Vereins:

Wiesenbreite 8  

04509 Delitzsch

 

Anschrift der Judohalle:

Rathenaustraße 35

alte Turnhalle Grundschule Ost

04509 Delitzsch