Logo Homepage 2014 blau

DSF-Unterstützer

DSD Rohrtechnik Delitzsch
Sportstudio Schweiger
Stadtwerke Delitzsch
Wohnungsgesellschaft Delitzsch
Postbank Immobilien
Sparkasse Leipzig

Die 12 Sportfüchsinnen und Sportfüchse der U13 (Jhg. 1996/95) und der U15 (Jhg. 1993/94) hatten beim bundesoffenen Turnier in Wolfen gemeinsam mit 180 Sportlern, die unter anderem aus Erfurt, Magdeburg, Leipzig, Aue und Berlin angereist waren, einen harten Wettkampftag vor sich, in dessen Verlauf sich vor allem Lukas Jakobsche, Florian Herber und Hans Foede sehr gut präsentierten. Lukas (U13, -42kg) konnte zunächst Tom Körling (SG Chemie Wolfen) mit lupenreinem O Soto Gari (Beinhakeltechnik) vorzeitig besiegen, gewann dann gegen den Rosslauer Jonathan Gummers mit schönem Hüftwurf und konnte auch den Merseburger Dominik Bielstein mit Haltegriff bezwingen. In einem harten Fight um den Einzug ins Finale musste er aufgrund der Golden-Score-Regelung wesentlich länger als die regulären drei Minuten Kampfzeit ackern, ehe ihm ein blitzsauberer Beinhakelwurf gelang, mit dem er den JC Leipzig-Kämpfer Max Hahn besiegte. Den Finalkampf entschied der Jenaer Lukas Walther dann jedoch recht deutlich für sich. Eine hart erkämpfte Bronzemedaille nahm Hans Foede (U13, -55kg) mit nach Hause, der aufgrund eines zu wiederholenden Kampfes insgesamt sechs mal auf die Tatami musste, hier jedoch angesichts der leistungsstarken und größtenteils auch wesentlich schwereren Gegner mit Schulter- und Sichelwürfen vier hervorragende Siege für sich verbuchen konnte. Den dritten Glanzpunkt setzte Florian Herber (U13, -35kg), der zunächst gegen Alexander Blochwitz (JC Leipzig) mit lehrbuchreifem Schulterwurf siegte, dann gegen den Dessauer Julius Bonk mit einen hervorragend herausgearbeiteten Haltegriff gewann und nach einem, mit Fußfege verlorenen Kampf um den Finaleinzug ebenfalls Dritter wurde. Bei den Mädchen spielte dieses Mal Goldmedaillengewinnerin Elisa Meske (U13, -36kg) ihre kämpferischen Qualitäten voll aus. Sophia Hille, die in ihren Kämpfen einen sehr schönen Hüftwurf demonstrierte war gegen sie die Unterlegene und wurde Zweite. Eine Goldmedaille erkämpfte sich Maria Theißig (U13, -40kg), die wiederholt bewies, dass sie ihre Beinwürfe sehr wirkungsvoll und konsequent einsetzen kann
Weitere Platzierungen: U13 männlich U13 weiblich +60kg Maximilian Bzyl 2. Platz -57kg Susen Blohmann 2. Platz
-57kg Lina Fleischer 3. Platz
U15 männlich
+73kg Christoph Wosiek 2. Platz

Einloggen

Zugang zum internen Bereich der Delitzscher Sportfüchse. Registrierung erforderlich. Für neue User bitte das Kontaktformular nutzen.

Adressen

Delitzscher Sportfüchse e.V.

Anschrift des Vereins:

Wiesenbreite 8  

04509 Delitzsch

 

Anschrift der Judohalle:

Rathenaustraße 35

alte Turnhalle Grundschule Ost

04509 Delitzsch

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.